Grundpflege

Unterstützung im Alltag. Unter Grundpflege versteht man die pflegerische Versorgung eines Menschen, der vorübergehend oder dauerhaft nicht alleine seine alltäglichen Grundverrichtungen bewältigen kann. Sich waschen, etwas essen, trinken und zur Toilette gehen, das nennt man Grundverrichtungen. Pflegebedürftige Menschen können das aber ohne Unterstützung nicht, weil sie möglicherweise verletzt oder operiert worden sind oder aus einem anderen Grund nicht in der Lage dazu sind. Die Grundpflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung für pflegebedürftige Menschen. Dazu gehören Körperpflege, Ernährung, Mobilität, Vorbeugung (Prophylaxen), die Förderung von Eigenständigkeit und Kommunikation. Diese Leistungen der Grundpflege werden in Abstimmung mit unseren Kunden von uns ganz oder nur teileise durchgeführt. Kunden erhalten die Leistungen der Pflegeversicherung auf Antrag.

Für unsere Kunden übernehme wir folgende Leistungen:

  • Hilfe beim Aufsuchen oder Verlassen des Bettes
  • An- und/oder Auskleiden
  • Aktivierende Pflege mit Bewegungsübungen
  • Körperpflege: Duschen, Baden, Waschen
  • Unterstützung beim An- und Auskleiden
  • Hilfe bei der Ernährung im Alter
  • Kontinenz- bzw. Toilettentraining
  • Hilfe bei Ausscheidungen (Blase und Darm)
  • Verwendung von Inkontinenzprodukten
  • pflegerische Maßnahmen zur Vorbeugung von Kontrakturen, Lungenentzündung, Pilzbefall im Mund (Soor), Dekubitus, Thrombose, Verstopfung usw.
  • Verabreichen von Sondennahrung und Trinknahrung
  • Reinigen von Harnröhrenkatheter, Wechsel des Katheterbeutels
  • Versorgung und Reinigung von künstlichen Ausgängen
  • Lagerung mit Lagerungshilfsmitteln
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Wechseln der Bettwäsche